NEWS

Einladung und Traktanden
Einladung HV_2020.pdf (79.99KB)
Einladung und Traktanden
Einladung HV_2020.pdf (79.99KB)

EINLADUNG für die HV vom 24. Juli 2020

Schutzkonzept VCU
Schutzkonzept VCU ab 060620.pdf (139.28KB)
Schutzkonzept VCU
Schutzkonzept VCU ab 060620.pdf (139.28KB)

Liebe Mitglieder des VC Uettligen

Wie im Mai versprochen möchte ich euch über den aktuellen Stand betreffend Situation im Zusammenhang mit COVID-19 informieren.

Ab 8. Juni 2020 können wir die Hallen und die Garderoben der Gemeinde wieder benützen und die meisten Einschränkungen für die Gestaltung des Trainings sind aufgehoben. Die allgemeinen Verhaltensregeln im Zusammenhang mit dem Virus gelten aber selbstverständlich auch im Training. Wir haben ein Schutzkonzept erstellt und es wird auf der Homepage publiziert werden. Die Mannschaftsverantwortlichen haben das Konzept bereits erhalten. Dieses Konzept ist verbindlich und ich erwarte, dass sich Alle an dieses Schutzkonzept halten. Ein spezielles Augenmerk gilt dabei der Präsenzkontrolle und damit der Nachverfolgbarkeit für jedes Training. Deshalb sind verbindliche An- und Abmeldungen für jedes Training erforderlich. Lest das Schutzkonzept aufmerksam durch und lasst es euch bei Fragen erläutern.

Stand heute können wir unsere HV mit anschliessendem Essen nun auch wie geplant am 24. Juli durchführen. Die Einladung mit der Traktandenliste und den Detailangaben wird fristgerecht auf der Website publiziert werden.

Ich freue mich sehr, dass wir nun den Trainingsbetrieb aufnehmen können und bin überzeugt, dass ihr euch alle optimal auf die Saison vorbereiten werdet. Ich wünsche Euch einen guten Start, viel Vergnügen und Spass.

Falls ihr Fragen habe solltet könnt ihr mit diesen auch jederzeit an den Vorstand gelangen.

Mit freundlichen Grüssen

Simon Beer, Präsident VC Uettligen 

WANTED!

SPIELERINNEN GESUCHT!
Für unser Damen 3 (5. Liga) suchen wir für die kommende Saison 20/21 Spielerinnen mit Volleyerfahrung. Wir sind ein junges und gut durchmischtes Team und suchen nach ein bisschen mehr Stabilität. Wir trainieren einmal in der Woche (mittwochs von 20-22 Uhr in der alten Halle in Uettligen). Bitte melde dich bei Interesse bei Séverine Bertholet (Trainerin D3) 079 600 81 63 oder severine.bertholet@bluewin.ch


TRAINER GESUCHT!
Unser Damen 2 (3. Liga Pro) will hoch hinaus - mit deiner Unterstützung als Trainer, mehr Infos...



Unsere Sponsoren







Saisonberichte 2019/20


Zurück zur Übersicht

09.06.2020

Damen 1 I 1. Liga

Wir starteten mit einem neuen Trainerduo und ein paar neuen Spielerinnen sehr motiviert in die Saison 2019/20. Wir spielten zum Glück wieder in der Gruppe B, was sich für uns fast so anfühlte, als hätten wir jedes Wochenende ein Heimspiel. Verglichen mit der letzten Saison wurden uns lange Anfahrtswege in die Romandie erspart und mit einer etwas längeren Reise ins Wallis und den Kanton Jura konnten wir uns gut anfreunden.
Mit einem 3:0-Sieg gegen NLB-Absteiger Gerlafingen gelang uns sogleich auch einen optimalen Start in die Saison. Leider setzte sich die Vorrunde dann nicht wie gewünscht fort. Mit nur einem weiteren Sieg gegen Oberdiessbach, zeigte sich die Tabellensituation zur Halbzeit wenig erfreulich. Zudem hätte man vermuten können, dass wir nicht fähig sind mehr als 3 Sätze zu spielen, gingen doch alle Spiele mit 3:0 aus.
Erster Hoffnungsschimmer und sozusagen die Wende zeigte sich dann im letzten Vorrundenspiel gegen den VBC Uni Bern. Wir starteten von Beginn weg mit guter Blockarbeit ins Spiel und konnten Uni Bern so unter Druck setzen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, in dem beide Teams ihr Können unter Beweis stellten. Leider konnte Uni Bern mit der Verletzung einer ihrer Spielerinnen besser umgehen als wir, sodass wir den 4. Satz leider verloren und uns mit einer 3:1-Niederlage begnügen mussten. Die Leistung unsererseits war aber durchaus erfreulich und wir haben bewiesen, dass wir doch mehr als 3 Sätze spielen können. ;-)
Die Rückrunde konnten wir dann, wie die Vorrunde mit einem souveränen 3:0-Sieg gegenüber Gerlafingen beginnen. Trotz Verstärkung liessen wir uns nicht aus der Ruhe bringen und wir konnten drei wertvolle Punkte auf unser Konto schreiben. Zum Jahresende folgte dann noch eine enttäuschende 3:0-Niederlage gegen Franches-Montagnes, in welcher wir eine sehr schlechte Leistung zeigten. Trotz der Niederlage war das Spiel und vorallem die gute Leistung gegen Uni Bern jedoch nicht vergessen und wie heisst es doch so schön: „neues Jahr, neues Glück!“. Tatsächlich starteten wir mit einer starken Leistung ins neue Jahr und bezwangen sogleich im ersten Spiel im 2020 das Team von Volley Münsingen mit 3:1. Die Siegesserie setzte sich nach einem kurzen Dämpfer gegen Oberdiessbach mit Siegen über Köniz, Münchenbuchsee und Lalden fort und so konnten wir drei erfolgreiche Siege hintereinander feiern, welche auch unser Moral gut taten. Man merkte nun auch im Spiel, dass wir als Team zusammengewachsen sind und so auch gegen ein starkes Grenchen oft mithalten konnten.
Durch das Punkten unsererseits wurde es in der Tabellensituation gegen Ende der Saison noch einmal spannend und es entschied sich im letzten Spiel, wer den Barrageplatz einnehmen wird. Das letzte Spiel verloren wir leider mit 3:2, aber direkt nach Spielende erreichte uns die erlösende Nachricht, dass Volley Oberdiessbach 3:0 gegen den TV Grenchen verloren hat und wir somit sogar noch mit einem Punkt Vorsprung den 7. Rang erreichten. Wir waren überglücklich den Ligaerhalt geschafft zu haben und nicht noch in die Barrage zu müssen, da mit Volley Düdingen durchaus ein zu fürchtender Gegner gewartet hätte.
Hätte man zu dieser Zeit jedoch gewusst, dass Corona und die dadurch entstehenden Veränderungen für die nächste Saison folgen wird, hätten wir uns vorher einige Nerven mit möglichen Barrage-/Abstiegsszenarien sparen können. Aber nichts desto trotz sind wir natürlich glücklich darüber, den Ligaerhalt spielerisch erreicht zu haben.



Zurück zur Übersicht


Matchberichte 2019/20

Feed

18.01.2020

Damem 2 - MSC Lebermatt

Den ersten Heimmatch in der Rückrunden spielten wir gegen den MSC Lebermatt und erhofften uns ein gleiches Resultat wie in der Vorrunde. Vorgegriffen - so ist es auch ausgegangen: ein 3:0. Den ersten Satz...   mehr


17.01.2020

Damen 3 - Volero Aarberg b

Im 1. Satz haben wir 12:25 verloren, wir haben jedoch gut gekämpft und ein paar sehr schöne Punkte erzielt. Der 2. Satz verlief schon besser, jedoch verloren wir ihn wieder mit 13:25. Im 3. Satz profitierten...   mehr


13.01.2020, 13:01

TV Länggasse - Mixed

Das erste Auswärtsspiel der Rückrunde gegen TV Länggasse war eigentlich fast ein Heimspiel. Denn es fand nur wenige Kilometer von Uettligen entfernt, in der Halle in Ortschwaben statt. Trotz einigen...   mehr


14.12.2019

Damen U 23 - VBC Thun a

Top motiviert und mit dem Ziel Thun möglichst viele Punkte weg zu nehmen starteten wir in unseren letzten Match der Vorrunde. Der Start gelang uns gut und wir konnten mit Thun mithalten, Punkt für Punkt...   mehr


07.12.2019

Damen 2 - VBC Spiez

Um den Match gegen den VCB Spiez beschreiben zu können, ist es einfacher, wenn beim Ende begonnen wird. Wir schlagen den VBC Spiez mit 3-1 (26:28 / 25:15 / 25:23 / 25:20). Die Erleichterung war uns nach dem...   mehr


ältere >>