NEWS

Update COVID19 I Mai 2020

Liebe Mitglieder des VC Uettligen

Gewöhnlich würden wir euch zu diesem Zeitpunkt zur HV unseres Vereins einladen. In diesem Jahr ist wegen COVID-19 Alles etwas anders, wie wir alle wissen und tagtäglich erfahren. Momentan ist die Durchführung der HV und des anschliessenden Grillplauschs sicher nicht möglich. Da wir fristgerecht einladen müssen, ist es notwendig, die HV 2020 zu verschieben. Um die in den Statuten vorgeschriebene Frist nach Möglichkeit einzuhalten, verschieben wir die HV auf Freitag 24. Juli 2020 und hoffen, dass zumindest die HV durchgeführt werden kann. Wir werden die Einladung zusammen mit dem Ort und der Traktandenliste rechtzeitig auf der Website des VCU aufschalten. Falls es am 24. Juli immer noch nicht möglich sein sollte, die HV durchzuführen werden wir euch auf der Website informieren, wie wir vorgehen werden.

Wir benutzen die Gelegenheit auch, um nochmals auf eine Vakanz in der Führung des VCU aufmerksam zu machen. Angela Thomet möchte ihre Aufgabe als Ressortleiterin für Anlässe gerne abgeben und sucht deshalb eine Nachfolge. Wer Interesse an diesem wichtigen Aufgabenbereich hat, kann sich direkt bei Angi melden. Allenfalls kann man den Aufgabenbereich auch auf 2 Personen verteilen. Ich bin überzeugt, dass sich rasch jemand melden wird.

Leider fällt auch die Volley-Night dem Virus zum Opfer. Zurzeit ist es nicht möglich dieses Turnier durchzuführen. Wir werden entscheiden, ob wir die Volley-Night zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr noch durchführen können, wenn es klar ist, wir die nächsten Schritte zur Lockerung der Massnahmen aussehen.

Ich möchte auch noch über den Stand betreffend Wideraufnahme der Trainings informieren. Obwohl ab Montag 11. Mai Trainings unter Auflagen wieder möglich sind, sieht es momentan nicht so aus, dass wir ab diesem Zeitpunkt auch bereits über die Hallen verfügen können. Die Gemeinde wird erst Mitte dieser Woche entscheiden, ob sie die Turnhallen auch für den Sport öffnet. Dies hängt vor allem mit der aufwändigen Reinigung zusammen, welche verlangt wird. Wir sind im Kontakt mit der Gemeinde und werden euch so rasch als möglich über den Zeitpunkt und allfällige Einschränkungen informieren. Auch wenn wir die Trainings wieder aufnehmen können wird dies nur unter Berücksichtigung von Schutzkonzepten erfolgen können. Auch darüber werden wir befinden und euch informieren.

Ich hoffe, wie wohl Alle, dass wir unsere sportliche Tätigkeit möglichst rasch wieder, aber auch unter sicheren Bedingungen aufnehmen können und uns auf die nächste Saison vorbereiten können. Falls ihr Fragen habe solltet könnt ihr mit diesen auch jederzeit an den Vorstand gelangen.

Bleibt alle gesund und fit.

Mit freundlichen Grüssen

Simon Beer, Präsident VC Uettligen 

WANTED!

SPIELERINNEN GESUCHT!
Für unser Damen 3 (5. Liga) suchen wir für die kommende Saison 20/21 Spielerinnen mit Volleyerfahrung. Wir sind ein junges und gut durchmischtes Team und suchen nach ein bisschen mehr Stabilität. Wir trainieren einmal in der Woche (mittwochs von 20-22 Uhr in der alten Halle in Uettligen). Bitte melde dich bei Interesse bei Séverine Bertholet (Trainerin D3) 079 600 81 63 oder severine.bertholet@bluewin.ch


TRAINER GESUCHT!
Unser Damen 2 (3. Liga Pro) will hoch hinaus - mit deiner Unterstützung als Trainer, mehr Infos...

SPIELERINNEN GESUCHT! 
Für unser Damen 1 (1 Liga) suchen wir für die Saison 20/21 Spielerinnen (alle Positionen). Wir sind eine ambitioniertes und motiviertes Team, der Spass kommt aber nicht zu kurz :-). Trainiert wird zwei- bis dreimal pro Woche in der neuen Turnhalle in Uettligen. Bitte melde dich bei Interesse bei Stephanie Schmutz 079 790 39 18/stephanie_schmutz@bluewin.ch, Cindy Thomann 0797909903/c.thomann@laserjet.ch oder Ändu Mani 0796912001/anmani@me.com



Unsere Sponsoren







Matchberichte Saison 2019/20


Zurück zur Übersicht

07.12.2019

Damen 2 - VBC Spiez

Um den Match gegen den VCB Spiez beschreiben zu können, ist es einfacher, wenn beim Ende begonnen wird. Wir schlagen den VBC Spiez mit 3-1 (26:28 / 25:15 / 25:23 / 25:20). Die Erleichterung war uns nach dem Spiel ins Gesicht geschrieben. Bei unseren Gegnerinnen war Gegenteiliges der Fall. Sie befinden sich näher am Strich und sind auf Punkte angewiesen.

In den letzten Spielen der Vorrunden sind wir durch Niederlagen in der Meisterschaft sowie auch durch das Ausscheiden im Cup aus dem Tritt geraten. Ein klärendes Gespräch im Team, Volleyballpausen bei den Einen und Trainings über die Festtage bei den Anderen haben ausswärts gegen Spiez ihre Wirkung gezeigt. Wir haben durch tolle Einzelleistungen, viel Teamspirit durch die Auswechselspielerinnen und durch motivierende und positive Worte vom Coach während dem Match ein enges Spiel für uns entscheiden können.



Zurück zur Übersicht